Hotel Erika in der Küche beim Kosten
Beitrag vom 19. Januar 2017

Rezept-Tipp für den Jänner: Apfel-Grießkuchen

Apfel-Grießkuchen

... schnell und lecker - in 40 Minuten zubereitet.

 

ZUTATEN:

 

6 mittelgroße Äpfel
6 El Zitronensaft, 90 g Butter, 75 g gemahlene Mandeln,
3 Eier Größe M, 150 g Zucker, Salz, 125g Honig, 1 TL geriebene Bio- Zitronenschale,
1 TL geriebene Bio-Orangensschale, 375 g Sahnejoghurt, (10% Fett) 300g feiner Hartweizengries, 3 TL Backpulver, 175 ml Orangensaft, 1 EL Puderzucker

 

ZUBEREITUNG:

 

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen. Die Viertel auf der runden Seite kreuzweise ca. 1/2 cm tief einschneiden. In 2 El Zitronensaft wenden und beiseitestellen.

Für den Teig die Butter zerlassen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
Eier, 75g Zucker und 1 Prise Salz mit Handmixer cremig schlagen. 75g Honig, Zitronen und Orangenschale, Butter und Joghurt unterrühren.
Grieß, Mandeln und Backpulver mischen, mit 2 El Zitronen- und 2 El Orangensaft kurz unterrühren.

Den Teig auf ein gefettetes Blech streichen. Apfelviertel mit den Einschnitten nach oben daraufsetzen. Im heißen Ofen bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) in der Ofenmitte 35 Min. backen.

Restlichen Orangen- und Zitronensaft, 75 g Zucker und 50 g Honig offen 5 Min. sprudelnd kochen lassen. Den heißen Kuchen mehrfach mit einem Zahnstocher einstechen. Sirup mit einem Löffel über dem Kuchen verteilen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Sollten Sie keine Äpfel zur Hand haben können Sie auch gerne andere Früchte dafür verwenden. Sogar Dosenfrüchte funktionieren mit dem Teig ausgezeichnet.

Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen!

Über den Autor

Matthias Müller
Ist Chef und gleichzeitig Küchenchef im Hotel Erika. Bekocht und begeistert seine Gäste seit vielen Jahren mit Köstlichkeiten. Er ist außerdem begeisterter Mountainbiker und begleitet seine Gäste wöchentlich auf einer Tour in die Bergwelt des Stubaitals.
Das sagen unsere Gäste
Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck
Weitere Gästemeinungen